100 % W-LAN

Anreise

Abreise

Personen

den Aufenthalt bezahlen

+33(0)2 98 57 04 69

Camping Le Letty - L'archipel des Glenan

Die Region

La Cornouaille,eine Region, die zur Entdeckungsreise einlädt!

Genießen Sie Ihren Aufenthalt auf dem Campingplatz le Letty, um Cornouaille zu entdecken! Der Südwesten der Bretagne enthält unzählige Schätze und Sehenswürdigkeiten, die Sie während Ihres Aufenthaltes in Bénodet entdecken können. Liebhaber von alten Steinen, legendären Geschichten, Naturstätten, Kunst und Folklore werden Sie sich in unser schönes bretonisches Land verlieben!

Bénodet

L’Archipel des Glénan

Quimper

Die Buchten
von Beg-Meil

Das Musée Bigouden
von Pont L’Abbé

Concarneau

Pont-Aven

Le Guilvinec

Locronan

Douarnenez

La Pointe du Raz

Brest

Bénodet

Führender Badeort Cornouaille
Dort, wo der Odet auf das Meer trifft

Bénodet zählt zu den wichtigsten Badeorten Cornouailles im Süden von Finistère. Jedes Jahr kommen mehrere tausend Sommergäste, um ihren Urlaub in diesem Juwel der bretonischen Riviera zu verbringen.

Vom Ufern des Odet bis hin zu den Sandstränden, erliegen Sie dem Charme dieses Fischerhafens, der Ende des 19. Jahrhunderts zu einem der beliebtesten Ferienorte der Bretagne zum Segeln und Baden geworden ist.

Die Kombination aus Meer und Fluss verleiht diesem Badeort unbestreitbare Vorzüge und es können dort viele Aktivitäten ausgeübt werden: Segeln, Reiten, Golf usw.

Der Name der Stadt kommt vom bretonischen "Benn Odet" oder "Penn Odet", was Kopf oder Mündung des Odet bedeutet. Die Lage und das Klima ermöglichten eine rasche Entwicklung des Badetourismus, was zum Bau von schönen Häusern und Hotels, zur Pflanzung von Kieferalleen und zur Errichtung von Strandhütten führte.

Zurück zur Karte

L’Archipel des Glénan

Trauminseln in der Bretagne
Kristallklares Wasser

Das Glénan-Archipel liegt 10 Seemeilen vom Festland entfernt, in der Nähe von Fouesnant und Bénodet und ist ein Must-See in der Region des südlichen Finistère. Der Archipel besteht aus sieben großen Inseln und unendlich vielen Inselchen, die ein Binnenmeer mit kristallklarem Wasser umgeben. Die Strände des Glénan-Archipels mit ihrem weißen Sand erinnern an die paradiesischen Landschaften tropischer Inseln ...

Von April bis September verkehren Boote von Bénodet, aber auch von Concarneau, Loctudy, Port-la-Forêt und Beg Meil nach Saint Nicolas, der Hauptinsel des Glénan Archipels. Dies ist eine großartige Idee für einen Tagesausflug. Für weitere Informationen über den Schiffsverkehrsrouten zur Insel Saint Nicolas und um Ihre Tickets zu buchen, schauen Sie doch an der Rezeption des Campingplatzes Le Letty (Ticketbüro vor Ort) vorbei!

Zurück zur Karte

Quimper

Stadt der Kunst, Geschichte und Legende
Am Zusammenfluss der Flüsse Steir und Odet

Als Präfektur von Finistère besitzt Quimper eine reiche Vergangenheit, die sich in der Präsenz eines bedeutenden historischen Erbes im Zentrum widerspiegelt. Als Stadt der Kunst, Geschichte und Legende, kommt der Name der Stadt Quimper vom bretonischen "Kemper", was Zusammenfluss bedeutet. Die Stadt liegt am Zusammenfluss der Flüsse Steir und Odet, zwei wichtigen Flüsse des Finistère, um deren Ufer sich zahlreiche Legenden ranken.

Viele Touristen spazieren jeden Sommer durch die mittelalterlichen Gassen des alten Quimper. Mit den Fachwerkhäusern, den Fußgängerbrücken über den Odet, der Kathedrale Saint Corentin, deren Türme sich mehr als 75 Meter über dem Boden erheben, ist das Stadtzentrum von Quimper von echtem touristischen Interesse.

Jedes Jahr am letzten Wochenende im Juli findet in Quimper das Festival de Cornouaille statt. Zu diesem großen Ereignis in der Bretagne kommen fast 200.000 Menschen bei rund 180 Konzerte, Shows und anderen Straßenveranstaltungen zusammen. Dort wird die bretonische Kultur in ihrer ganzen Vielfalt und Reichtum gefeiert.

Zurück zur Karte

Die Buchten
von Beg-Meil

Der Schatz der bretonischen Riviera
Träumen Sie von weißem Sand und türkisfarbenem Wasser

Die Buchten von Beg-Meil gehören zu den Schätzen der bretonischen Riviera. Diese reichen von der Pointe du Beg-Meil, von der sie ihren Namen haben, bis nach Cape Coz und Concarneau. Bot-Conan, La Roche Percée Lantecoste, Les Pyramides, Les Oiseaux, usw. so viele Namen, die zum Träumen von weißem Sand und türkisfarbenem Wasser einladen.

Oft sind diese nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar. Aber es lohnt sich! Eine Bucht ist schöner als die andere, von den Pinien der Küste geschützt und dadurch teilweise im Schatten gelegen. Diese Buchten zeichnen sich dadurch aus, Badegästen klares und klares Wasser zu bieten, aber auch weichen und feinen Sand und eine von vielen sehr geschätzte Ruhe!
Nur einen Katzensprung vom Campingplatz le Lettty entfernt, können die Buchten von Beg-Meil Sie nur angenehm überraschen ...

Zurück zur Karte

Das Musée Bigouden
von Pont L’Abbé

Eine Reise durch die Zeit
Im Herzen der Bigouden-Kultur

Das Bigouden Museum befindet sich im Innern der Burg Pont-l'Abbé, etwa 20 Minuten Fahrt von Bénodet und dem Campingplatz le Letty entfernt. Dieses Museum enthüllt den Besuchern die Wunder und Schätze des Pays Bigouden, einem kulturellen Gebiet, das sich im Südwesten des Départements Finistère erstreckt und vor allem durch die hohen Kopfbedeckungen, die die Bewohner dieser Mikroregion traditionell trugen, bekannt ist.

Das Musée Bigouden verfügt über prächtige Sammlungen von Kopfschmuck, aber auch aufwendig von Hand gestickte Trachten, gravierte Möbel, Archivbilder usw.

Ein Besuch im Musée Bigouden während Ihres Aufenthalts im Letty ist eine Reise durch die Zeit im Herzen der Bigouden Kultur, eine Reise, um die Traditionen, Kultur und die lokale Folklore kennenzulernen!

Zurück zur Karte

Concarneau

Eine ummauerte Stadt erhebt sich über den Wellen
Inmitten einer der schönsten Buchten der Bretagne

Die Stadt Concarneau, die sich etwa zwanzig Kilometer vom Campingplatz le Letty entfernt befindet, zählt zu den wichtigsten touristischen Reisezielen der Armoire-Küste. Die ummauerte Stadt, die sich zwischen dem XV. Und dem XVI. Jahrhundert am Fuße einer gut geschützten und befestigten Bucht befand, zieht jedes Jahr mehr als 1,5 Millionen Besucher an, was sie zu einer der meist besuchten Touristenattraktionen der Bretagne macht.

Als bedeutender Badeort ist Concarneau eine lebendige und dynamische Stadt. Die Stadt lockt mit ihrer Küste, ihren großen und schönen Sandstränden, ihrem Jachthafen, ihren Küstenwegen usw. aber auch mit der Wichtigkeit und der Qualität des architektonischen und kulturellen Angebots.

Ein Spaziergang entlang des Wanderweges bietet den Besuchern einen herrlichen Blick auf die Bucht von Concarneau, eine der schönsten Buchten der Bretagne und ihre zwei Fischerei- und Jachthäfen. Hinter den Toren der ummauerten Stadt führen enge Gassen zu mehreren Geschäften und Restaurants.

Zurück zur Karte

Pont-Aven

Die Stadt der Maler in Morbihan
Ein lebendiges Gemälde am Flussufer

Etwa 30 Kilometer von Benodet und dem Campingplatz von Letty entfernt, in die grüne Mündung des Aven eingebettet, einem charmanten Fluss, zählt die kleine Stadt Pont Aven als eine der schönsten Städte der Bretagne.

Die Stadt wurde wegen der unglaublichen Anzahl von Künstlern, die hier verweilt haben, "die Stadt der Maler" genannt und hier wurde auch die Schule von Pont Aven gegründet, die unter demselben Namen, Maler verschiedener Stilrichtungen vereint, die in diesem kleinem Dorf des Morbihan gegen Ende des 19. Jahrhunderts geblieben sind.

Darunter gehören Paul Gauguin, Emile Bernard, Paul Emilie Colin, Paul Sérusier zu den berühmtesten. Noch heute fasziniert die Stadt Künstler und viele kommen aus der ganzen Welt, um sich hier inspirieren zu lassen.

Beim Spazieren in den Gassen der Stadt, auf den Kais entlang des Flusses, beim Überqueren der Brücken, enthüllt Pont Aven den Besuchern alle seine Schätze, beginnend mit den Kunstgalerien und den 14 Mühlen, die noch immer in Betrieb sind!

Zurück zur Karte

Le Guilvinec

Der berühmteste der französischen Fischereihäfen,
ein Hafen, der den Wellen des Atlantiks gegenübersteht

Der größte Fischereihafen Frankreichs, Le Guilvinec, liegt eine halbe Stunde vom Campingplatz le Letty entfernt.

An der Südspitze des Bigouden-Landes gelegen, zieht diese Stadt jedes Jahr viele Besucher an, die die Hafenanlagen, aber auch die wilden Küsten und Strände, die bei Surfern sehr beliebt sind, entdecken möchten.

Zurück zur Karte

Locronan

Eine kleine Stadt mit Charakter,
ein Dorf mit einem außergewöhnlichen Erbe

Das Dorf Locronan ist Mitglied des Netzwerks der "kleinen Städte mit Charakter" und zählt zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Etwa 40 Kilometer vom Campingplatz le Letty entfernt, an der Straße, die Quimper mit Crozon verbindet, in der Nähe von Douarnenez, verfügt diese Stadt mit nur 800 Einwohnern über ein bedeutendes architektonisches Erbe.

Rund um die St. Ronan-Kirche bieten unzählige Häuser aus Granitsteinen den Besuchern eine Vorstellung von dem Reichtum der Tuchhändler und Würdenträgern, die diese im Laufe des 17. und 18. Jahrhunderts erbaut haben.
Der Strand des Dorfes beherbergt auch einen schönen Brunnen, der für viele Jahre die einzige Trinkwasserquelle in Locronan war.

Zurück zur Karte

Douarnenez

Eine Stadt mit Blick auf das Meer
die Geburtsstätte des Kouign-Amann und der maritimen Feste!

Die Stadt Douarnenez liegt an der Westküste von Finistère, etwa vierzig Kilometer vom Campingplatz Le Letty entfernt, und ist eine Hochburg für Tourismus in der Bretagne. Für seine maritimen Feste und den Kouign-Amann bekannt, gibt es in dieser Stadt sogar drei Häfen, von denen einer, und zwar der Port-Musée de Port-Rhu, an einem Ort eine vollständige alte Flotte und Werkstätten der damaligen Marine versammelt.

Die Stadt wurde am Ende einer wunderschönen Bucht gebaut. Sie hat sich seit ihrer Entstehung durch die Küstenschifffahrt und die Fischerei entwickelt. Während des 19. Jahrhunderts wurde Douarnenez zu einem der größten Sardinenhäfen in Frankreich und mehr als ein Dutzend Konservenfabriken haben sich so in der Region niedergelassen. Allerdings wird das baldige Verschwinden der Sardinen an der bretonischen Küste zu einer schweren Krise führen, die zur Schließung der meisten Konservenfabriken führen wird.

Aber das lokale Know-how geht nicht verloren, sondern wird von Generation zu Generation weitergegeben. Douarnenez ist immer noch eine der wichtigsten Städte in Europa, die Fischkonserven herstellt. Während der Fischfang in Douarnenez immer noch eine wichtige Rolle spielt, hat sich die Stadt auch dem Badetourismus zugewandt. Mit dem wichtigen Jachthafen, dem Hafenmuseum, den bunten Häusern, den Plätzen, der Insel Tristan und der tollen Atmosphäre wird der Charme von Douarnenez Sie beeindrucken ...

Zurück zur Karte

La Pointe du Raz

Eine „Grand Site“ von Frankreich Mit Blick auf das die Iroise-See

Als „Grand Site“ von Frankreich ist die Pointe du Raz eine außergewöhnlich Naturstätte! Dieser Felsvorsprung ist der längste Ausläufer in Richtung Westen des Cap Sizun. Dieser blickt auf die Iroise-See (la Mer d‘Iroise) und zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an, die das herrliche Panorama der Pointe du Raz vom Gipfel seiner steilen Klippen bewundern, die sich mehr als 70 Meter hoch über dem Meer erheben.

Die Pointe du Raz ist Teil des Naturschutzgebiets von Cap Sizun und ist den Winden und Wellen ausgesetzt, die gegen die Klippen krachen. 2 000 Hektar Natur am Meer, mit vielen Wanderwegen, die Zugang zu Aussichtspunkten bieten, die alle eine bemerkenswerte Aussicht auf die felsigen Ausläufern der Pointe du Van auf die der Pointe du Miller, aber auch auf den ungestümen Raz de Sein bieten ...

Zurück zur Karte

Brest

Der berühmte Hafen Ponant
Ein Hafen voller Geschichte

Der berühmte Hafen Ponant ist heute eine maritime Stadt voller Zukunft! Brest liegt am westlichen Ende der Bretagne und ist nur eine Autostunde von Bénodet entfernt. Die Stadt verbindet außergewöhnliches historisches und kulturelles Erbe mit unzähligen natürlichen Reichtümern.

Zum Meer hin gerichtet, bietet Brest viele Museen und einen einzigartigen Entdeckungspark der Ozeane in Europa: Océanopolis.

Im Herzen der Stadt Brest wartet ein Militärhafen, eine mittelalterliche Burg voller Geschichte und sogar eine Seilbahn auf Sie! Als erste städtische Seilbahn in Frankreich bietet diese Besuchern auf einer Fahrt von insgesamt 2 Minuten und 30 Sekunden ein schwindelerregendes Panorama auf den Hafen in mehr als 65 Metern Höhe! Man kann so das „Quartier de la Recouvrance“ und die „Ateliers des Capucins“ erreichen. Dieses beeindruckende Industriegebäude der Marine wurde heute zu einem kulturellen Zentrum umgewandelt.

Zurück zur Karte